Kategorie St Willehad

Kurt Weigel sagt leise Servus

Er ist (noch) eine Institution, ein beliebter Pfarrer, der nicht nur auf Wangerooge,sondern auch auf dem Festland viele Freunde hat. Aber – Kurt Weigel wird seine ach so geliebte Insel verlassen
Vor 20 Jahren kam Weigel nach Wangerooge. Ostern 2015 soll er verabschiedet werden. Kurt Weigel macht dann in der Katholischen Gemeinde St. Willehad Platz für Egbert Schlotmann. Der 52 Jahre alte, derzeit noch Spiritual am Exerzitien- und Bildungshaus Gertrudenstift in Rheine und Pfarrer in zwei Pfarreien, wurde beim Kontaktgespräch unter Leitung von Offizialatsrat Bernd Winter dem Kirchenausschuss vorgestellt.
Wer ist der neue Pfarrer? Egbert Schlotmann kennt den Norden des Oldenburger Landes von mehreren Dienstjahren her – die Insel Wangerooge allerdings noch nicht. Er empfing 1989 nach Theologiestudium und Priesterseminar in Münster die Diakonenweihe, im folgenden Jahr die Priesterweihe. Als Seelsorger arbeitete er in Wildeshausen und Beckum, Wilhelmshaven, Duisburg und Marl. 1998 trat er ins Kapuzinerkloster Zell ein, im August 1999 wurde er Pfarrer in Dorsten, 2003 Dechant. 2008 wechselte Schlotmann als Pfarrer ans Forum St. Peter in Oldenburg. Seit 2012 ist er Spiritual des Gertrudenstifts in Rheine, Priester und Caritaspfarrer.
Interessant für die Wangerooger: Nebenher absolvierte Schlotmann eine Ausbildung in Geistlicher Begleitung und Ehe-Familien-Lebensberatung.

50 JAHRE ST. WILLEHAD-KIRCHE

Kurt Weigel und Weihbischof Heinrich Timmerevers

Kurt Weigel und Weihbischof heinrich Timmerevers

Die katholische Kirchengemeinde Wangerooge feierte Ende Juli 2014 »50 Jahre Kirchweihe der St. Willehad-Kirche.« Die

Kirche wurde von 1962 bis 1964 errichtet – die 1901 gebaute erste katholische Kirche war 1945 zerbombt worden. Zum Kirchweihjubiläum gestalteten Weihbischof Heinrich Timmerevers aus Vechta und Wangerooges Pfarrer Kurt Weigel einen Festgottesdienst, dem das traditionelle Singen am Feuer im Innenhof folgte. Der zweite »Jubeltag« begann erneut mit einem Pontifikalamt mit sechs Wangerooger Jugendlichen, die vom Bischof das Sakrament der Firmung erhielten. Auf dem Kirchplatz und im Haus Meeresstern gab es danach ein buntes Programm.

 

Foto: Evelyn Genuit

Weiterlesen